Fragen zum neuen Gemeindeliederbuch

In diesem Fragen-Antworten-Bereich geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen rund ums neue Gemeindeliederbuch "glauben ♦ hoffen ♦ singen".

Noch offen gebliebene Fragen können gerne per E-Mail an info@advent-verlag.de bzw. über das Formular auf unserer Kontaktseite gestellt werden.


"glauben - hoffen - singen" enthält 694 Lieder. Vorläufige Verzeichnisse haben wir hier bereitgestellt.

"glauben - hoffen - singen" bietet sehr sorgfältig ausgewählte Lieder unterschiedlichster Stilrichtungen. Für fast jeden Geschmack sind Lieder dabei, jeder wird seine "Lieblingslieder" finden. "glauben - hoffen - singen" ist das Liederbuch, das verbindet.

"glauben - hoffen - singen" hat einen integrativen Ansatz. Das bedeutet, dass jede Gemeinde - unabhängig von Alter und Ausrichtung - Lieder für ihren Gottesdienst in diesem Buch finden kann. Seit 1982, als "Wir loben Gott" erschien, sind eine Vielzahl neuer Lieder entstanden. Auch die Stilistik hat sich weiterentwickelt. Das wird im neuen Liederbuch berücksichtigt.

Video 3:


Eine Begleit-CD/DVD für alle Lieder wird zurzeit von der STIMME DER HOFFNUNG vorbereitet.

Jedes Lied, ob modernes Lied oder Choral, ist mit Akkorden versehen. Damit können Gitarristen, aber auch Klavierspieler, alle Lieder begleiten, ohne den Satz spielen zu müssen. Dabei stehen alle Begleitakkorde in der gleichen Tonart wie das Lied selbst.

"glauben - hoffen - singen" ist das offizielle Liederbuch der Freikirche für Deutschland und die Schweiz. Österreich hat sich in der Planungsphase für ein eigenes Liederbuch entschieden.

Eine App wird es (aus rechtlichen Gründen) nicht geben, aber zwei digitale Versionen, und zwar im E-PUB- und im MOBI-Format. Das E-PUB-Format ist ein weit verbreitetes, international anerkanntes E-Book-Dateiformat und kann von nahezu allen E-Book-Readern, Smartphones und Tablet-PCs gelesen werden (unter den Betriebssystemen von Apple, Android, Windows oder BlackBerry). Das MOBI-Format ist für Amazon Kindle-Geräte vorgesehen.

NEU: Um Fehlkäufe zu vermeiden, haben wir hier eine Testversion mit nur zwei Liedern in beiden Formaten (EPUB und MOBI) gezippt zum Download bereitgestellt. Damit kann jeder vor dem Kauf testen, ob bzw. wie die Datei auf seinem Gerät aussehen wird. 

Die Softcover-Ausgabe misst 14 x 21 cm und wiegt ca. 800 Gramm. Das Gewicht der Hardcover- und der Leder-Ausgabe können wir zzt. nicht ermitteln. Bei diesen zwei Ausgaben misst der Textteil ebenfalls 14 x 21 cm, beim Cover kommen ein paar wenige Millimeter (bedingt durch den Einband) hinzu.
Bei der Organistenausgabe hat der Textteil Abmessungen von 28 x 21 cm (Querformat).

Das ist leider nicht möglich. Zum einen sind die Arbeiten am Liederbuch noch nicht abgeschlossen, zum anderen würde das Herstellen von Musterexemplaren für jede Gemeinde in Deutschland und der Schweiz (600) den finanziellen Rahmen völlig sprengen.

Das neue Liederbuch wird ab September 2015 lieferbar sein. Für alle, die ab sofort, zu besonderen Anlässen, ein neues Liederbuch verschenken möchten, liegt ein ansprechend gestalteter Gutschein vor. Der Gutschein ist so neutral, dass er von jedermann verwendet werden kann. Für die Bestellung und Verteilung sorgt die Person, die das Liederbuch verschenken möchte. Die blanko Gutscheine gibt es am Büchertisch und auch hier zum Herunterladen und Ausdrucken.

Wir haben in der Vorbereitungsphase des Liederbuchs auch über diese Frage gesprochen und aufgrund der Erfahrungswerte mit der Textfassung von "Wir loben Gott" (WLG) entschieden, keine reine Textfassung des neuen Liederbuches zu erstellen.

Die Nachfrage nach der reinen Textfassung des WLG ist sehr bescheiden gewesen. Wie der Werbung zu entnehmen ist, werden verschiedene Versionen des neuen Liederbuchs angeboten. Eine weitere Ausgabe, nämlich die reine Textfassung, würde wegen einer niedrigen Verkaufsauflage nie kostendeckend sein und daher das Gesamtprojekt zusätzlich wirtschaftlich belasten.

Leider verfügen wir nicht über die technischen Möglichkeiten hierfür. In eine Internet-Suchmaschine "Buchprägung", "Ledergravur", "Leder beschriften" oder "Buchbinderei" eingeben, um eine Möglichkeit in der Nähe zu finden.

Es handelt sich beim Thema Projektion der Lieder nicht um eine technische, sondern um eine rechtliche Frage. Die Gespräche mit der Freikirche sind noch nicht abgeschlossen, hier der momentane Stand (10.12.2014):

  1. Der Verlag erwirbt ausschließlich die Rechte für die Abdruckgenehmigung im Liederbuch, und zwar sowohl für die Printausgabe als auch für eine Teilauflage als E-Book (siehe Frage 7).
  2. Für das Projizieren von Liedern per Beamer ist eine andere Art von Genehmigung erforderlich, die entweder von einzelnen Gemeinden oder aber per Rahmenvertrag von der Freikirche einzuholen ist.
  3. Es gibt zwei Hauptanbieter für die Projektionslizenz, bei denen die Gemeinde eine Jahresgebühr zu bezahlen hat, die sich nach der Anzahl der durchschnittlichen Gottesdienstbesucher richtet.
  4. Diese Lizenzgeber verwalten tausende von Liedern aus den verschiedensten Liederbüchern, aber keiner verwaltet die Rechte für alle Lieder, die im neuen Liederbuch enthalten sind (einer von den beiden verwaltet etwa die Hälfte). Das heißt: Weder allein noch zusammen decken diese Lizenzgeber den gesamten Inhalt des neuen Liederbuchs ab.
  5. Das bedeutet: Ob über Rahmen- oder Gemeindevertrag - wer andere Lieder als die von diesen zwei Anbietern verwalteten projizieren wollte, müsste direkt bei den Einzelverlagen bzw. Personen die Rechte mühsam einholen und erwerben. Der Verlag kann diese Arbeit und die Finanzierung nicht übernehmen.
  6. Die Lizenzierung für den Abdruck im Liederbuch erlaubt uns nicht, den Gemeinden Texte oder Noten der Lieder unseres Liederbuches in digitaler Form - mit Ausnahme des E-Books - zur Verfügung zu stellen.
  7. Die vom Verlag angebotene E-Book-Ausgabe ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch gedacht. Eine Projektion dieser Digitalausgabe (vom Tablet über Beamer z. B.) verstößt aus den oben genannten Gründen gegen das Copyrightgesetz.
  8. Wer Lieder abschreibt/einscannt und projiziert, obwohl seine Gemeinde keinen Lizenzvertrag abgeschlossen hat, bzw. Lieder projiziert, die nicht zum Liederbestand des Lizenzgebers gehören, verstößt gegen das Copyrightgesetz und macht sich strafbar.

Tatsächlich gibt es einen Prediger in der Baden-Württembergischen Vereinigung, der im Rahmen einer dreiteiligen Predigtreihe im Jahr 2013 auf das Thema "charismatische Lieder" eingeht. In Verbindung damit bietet er eine Liste "charismatischer Lieder" an, die in "Leben aus der Quelle" enthalten sind.

Der Terminus "charismatische Lieder" ist in der allgemeinen Hymnologie kein anerkannter Fachbegriff. Es gibt keine objektiven Kriterien, um ein Lied als "charismatisch" einzuordnen. Auch der erwähnten Liste liegen persönliche Unterscheidungskriterien zugrunde. So ist auch zu erklären, dass einige der aufgelisteten Lieder selbst bei der Generalkonferenz gesungen werden.

Der Vorsteher der Baden-Württembergischen Vereinigung, Erhard Biró, hat sich am 8. Dezember 2014 im Kreis von Vertretern der Freikirche in Deutschland, der Intereuropäischen Division (EUD) und des Advent-Verlags gegen die Verbreitung dieser Verzeichnisse sog. charismatischer Lieder ausgesprochen.
Weder die aufgelisteten Kriterien noch die Listen selbst sind ein geeignetes Entscheidungskriterium im Blick auf den Kauf und den Gebrauch des neuen Gesangbuches.
"glauben - hoffen - singen" ist das offizielle Liederbuch der deutschsprachigen Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (= Deutschland und deutschsprachige Schweiz). Dessen Erscheinen, Einführung und Verbreitung wird von allen Vereinigungen und Verbänden der Freikirche in ihrem jeweiligen Gebiet begrüßt und gefördert.

Eine Fassung in Spiralbindung ist nicht vorgesehen: Das Liederbuch hat einen Umfang von ca. 1.500 Seiten und wird auf Dünndruckpapier (Bibeldruckpapier) gedruckt - beides eignet sich nicht für eine Spiralbindung. 

Die Hardcover-Ausgabe ist mit Fadenheftung ausgestattet. Auch die Softcoverversion wird mit Fadenheftung und zusätzlich mit einer sehr belastbaren Klebebindung hergestellt. Der Umschlagkarton für die Softcover-Ausgabe ist beschichtet, hochwertig veredelt und so stabil, wie es die Produktion eines Einbands als Softcover zulässt.

Die Organistenausgabe ist so gestaltet, dass beim Begleiten der Lieder (in aller Regel) nicht umgeblättert werden muss. Der Buchblock ist 28 cm breit und 21 cm hoch. Hinzu kommen wenige Millimeter, die durch den Einband bedingt sind. Auf einer Doppelseite der Organistenausgabe sind genau vier Seiten der anderen Ausgabe gleichzeitig zu sehen (vergleichbar der heutigen Organistenausgabe von "Wir loben Gott").

Die knapp 700 Seiten der Organistenausgabe werden auf 100g-Papier gedruckt. Bei diesem Format ist der Einsatz von Dünndruckpapier, das bei allen anderen Ausgaben verwendet wird, nicht möglich.

Zu dieser Kritik haben am 8. Mai die Vorstände der Freikirche in beiden deutschen Verbänden eine Stellungnahme abgegeben, die hier abrufbar ist (pdf).

Wer ein E-Book erwirbt, kann damit bis zu drei eigenen Endgeräten, die von ihm genutzt werden, bestücken.

Zu diesem Buch hat Prof. Wolfgang Kabus ein ausführliches "Musikwissenschaftliches Gutachten" verfasst. Dieses kann hier als pdf heruntergeladen werden.

Allgemeine technische Informationen

Das E-PUB-Format ist ein weit verbreitetes, international anerkanntes E-Book-Dateiformat und kann von nahezu allen E-Book-Readern, Smartphones und Tablet-PCs gelesen werden (unter den Betriebssystemen von Apple, Android, Windows oder BlackBerry).

Wer mit der E-PUB-Darstellung auf einem Android-Gerät (Smartphone oder Tablet) unzufrieden ist, sollte eine andere App testen oder aber auf das MOBI-Format umsteigen. Obwohl das MOBI-Format in erster Linie für Kindle-Geräte von Amazon gedacht ist, bietet es mit der entsprechenden App eine sehr gute Darstellung auf Android-Geräten. Siehe hierzu die Information, die hier heruntergeladen werden kann (PDF). Darin ist auch eine Info für Nutzer, die das Liederbuch auf dem Windows-PC/Laptop einsetzen möchten.

Nutzer eines Amazon Kindle-Geräts sollten die MOBI-Ausgabe kaufen / herunterladen.

NEU: Um Fehlkäufe zu vermeiden, haben wir hier eine Testversion mit nur zwei Liedern in beiden Formaten (EPUB und MOBI) gezippt zum Download bereitgestellt. Damit kann jeder vor dem Kauf testen, ob bzw. wie die Datei auf seinem Gerät aussehen wird. 

Sollten Fehler in dieser ersten Ausgabe enthalten sein, wird jeder Käufer den Link zu einer fehlerbereinigten Datei bis Ende Februar 2016 per E-Mail bekommen. Wer einen Fehler entdeckt, ist gebeten, ihn dem Advent-Verlag mitzuteilen. Dankeschön!

Hinweise für iPad- und iPhone-Nutzer

Bitte die E-PUB-Version benutzen! Auf dem iPad hat man mit iBooks eine hervorragende Darstellung des Liederbuches, sowohl im Hochformat (eine Liederbuchseite) als auch im Querformat (zwei Seiten nebeneinander).

NEU: Um Fehlkäufe zu vermeiden, haben wir hier eine Testversion mit nur zwei Liedern in beiden Formaten (EPUB und MOBI) gezippt zum Download bereitgestellt. Damit kann jeder vor dem Kauf testen, ob bzw. wie die Datei auf seinem Gerät aussehen wird. 

Hinweise für Nutzer eines Kindle-Gerätes von Amazon

Hierfür ist die E-MOBI-Version gedacht, die ebenfalls eine hervorragende Darstellung des Liederbuches ermöglicht.

NEU: Um Fehlkäufe zu vermeiden, haben wir hier eine Testversion mit nur zwei Liedern in beiden Formaten (EPUB und MOBI) gezippt zum Download bereitgestellt. Damit kann jeder vor dem Kauf testen, ob bzw. wie die Datei auf seinem Gerät aussehen wird. 

Hinweise für Nutzer von Android-Tablets und -Smartphones


Es gibt für Nutzer von Android-Geräten grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

1. Nutzung der E-PUB-Version:

Es gibt zahlreiche Apps zum Lesen von E-Books. Aufgrund der Gerätevielfalt kann es sein, dass man die eine oder andere App ausprobieren muss, um dann jene zu behalten, mit der man die beste Darstellung geliefert bekommt. Nachfolgend zwei Empfehlungen:

Ebenfalls eine gute Darstellung erzielt man mit der App Kobo-eBooks, ebenfalls hier im PlayStore verfügbar. Um diese App zu nutzen muss man ein Konto einrichten, es gibt aber keine Kaufverpflichtung für die dort angebotenen E-Books.)

Die Nutzung von GooglePlay Books ist aufgrund der Dateigröße nicht möglich.

Sollte keine dieser zwei Apps (oder eine der vielen anderen) zufriedenstellende Ergebnisse in der Ansicht der Lieder liefern, gibt es noch die Möglichkeit, die MOBI-Version zu nutzen, ohne dass man ein Kindl-Gerät besitzen muss:

2. Nutzung der MOBI-Version:

Es gibt für Android-Geräte eine App, die eine Kindle-Simulation bietet. (Diese App erfordert ein Amazon-Konto.)

Diese App liefert eine hervorragende Darstellung unseres Liederbuches, sowohl auf Android-Tablets (getestet auf Samsung-Geräte) als auch auf Smartphones (getestet auf dem Samsung Galaxy Note3).

Sollte jemand mit der E-PUB-Version auf den Android-Geräten völlig unzufrieden sein, dann kann er auf die Kindle-Simulation-App umsteigen. In diesem Fall bekommt er von uns die MOBI-Version des Liederbuches kostenlos per Download-Link geliefert. Wir bitten darum, diese per E-Mail anzufordern.

NEU: Um Fehlkäufe zu vermeiden, haben wir hier eine Testversion mit nur zwei Liedern in beiden Formaten (EPUB und MOBI) gezippt zum Download bereitgestellt. Damit kann jeder vor dem Kauf testen, ob bzw. wie die Datei auf seinem Gerät aussehen wird. 

Hinweise für Windows-PC-Nutzer

Für den PC scheint CALIBRE für Windows 7 und 10 eine sehr gute Alternative zu sein. Das Programm bietet auch Bearbeitungs- und Konvertierungsfunktionen. Zum Gebrauch des Liederbuches wird nur die Lesefunktion benötigt – es lohnt sich, die verschiedenen Einstellungen der Lesefunktion auszuprobieren.

Hier eine der vielen Download-Quellen:
32-Bit-Version
64-Bit-Version